Für wen unser Design Thinking Online-Kurs NICHTS ist :)

2 min read

Design Thinking | eLearning

tl;dr Jetzt mal ganz offen, transparent, ehrlich: Unser Online Design Thinking Kurs ist nichts für Dich, wenn Du Design Thinking so einsetzen willst.

Das ist zugegebenermaßen ein ungewöhnlicher Blog-Artikel für einen eLearning Kurs. Normalerweise findet man nur Texte & Videos, die einem tausend Gründe bieten, warum dieser Kurs gerade genau das Richtige ist. Der perfekte Pitch? Können andere eh besser.

Zurück zum Online-Kurs 😇 Wir haben diesen Kurs mit Design Thinking konzipiert (#eat-your-own-dogfood) und in Nutzer-Tests herausgefunden, dass es ganz unterschiedliche Intentionen gibt, einen solchen Design Thinking Online-Kurs zu absolvieren.

Jetzt hätten wir natürlich den eierlegenden Wollmilch-Kurs bauen können, aber damit wäre keiner glücklich geworden und Design Thinking als Methode bringt einen schließlich dazu, sich auf bestimmte Dinge zu konzentrieren anstatt alles gleichzeitig machen zu wollen.

Für wen dieser Kurs gemacht ist:

Und so haben wir diesen Kurs dann auch konzipiert: Dieser Kurs ist speziell für alle Lerner*innen gedacht, die Design Thinking als Methode verstehen wollen, einen Überblick über die Methode bekommen möchten und konkrete Werkzeuge an die Hand bekommen möchten, wie sie Design Thinking in den Alltag integrieren können.

Gleichzeitig haben wir explizit einige Intentionen ausgeklammert. Und dies wollen wir euch hier offen und ehrlich und transparent kundtun. Damit Du als potentielle*r Lerner*in eine möglichst gute Vorstellung bekommst, was dieser Kurs Dir bietet und was eben auch nicht. 

So sind wir am Ende alle glücklicher, Du als Teilnehmer und wir als Kurs-Gestalter 🙂

Für wen dieser Kurs nicht gemacht ist:

Aaalso, diese Intentionen decken wir in diesem Kurs nicht ab:

  1. Erstens, Design Thinking als Kollaborations- und Kultur-Methode: Das ist einfach dem Format geschuldet. In diesem Kurs kannst du dein Lerntempo allein bestimmen, weil du alleine vor dem Bildschirm sitzt.
    Weil du aber alleine vor dem Bildschirm sitzt und eben nicht in einer Gruppe arbeitest, können wir Kollaboration und Kultur nicht ausreichend vermitteln. Klar nennen wir diese Aspekte im Kurs, aber für Kultur und Kollaboration braucht man eben Menschen, die interagieren. Falls dich das besonders interessiert, empfehlen wir dir eher oder zusätzlich einen Präsenz-Workshop zum Thema Design Thinking. (Finde hier heraus welcher zu Dir passt)
  2. Und zweitens, als Workshop-Coach Ausbildung: Dieser Kurs ist auch nicht gemacht, um am Ende Design Thinking Workshops zu geben. Zwar gibt es in unserem Kurs tatsächlich eine Übung, Design Thinking anderen Kollegen zu lehren, aber für die Planung und Durchführung von Workshops benötigt man noch ganz anderes Wissen, was diesen Kurs sprengen würde.
    Falls Dich das besonders interessiert, empfehlen wir eine Design Thinking Coach Ausbildung (finde hier heraus, welche zu Dir passt).

Diese Transparenz gibt euch hoffentlich ein gutes Gefühl, was euch in diesem Kurs erwartet und eben auch nicht erwartet.

Wir wiederum erwarten euch in diesem Kurs und sind voller Vorfreude, wenn ihr uns in diesem Kurs begleiten mögt. In diesem Sinne, vielleicht bis später!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.