Design Thinking in 20 Minuten: Die Übung zum Selber machen und erleben.

< 1 min read

Design Thinking | Wallet Übung

tl;dr Design Thinking kann man mit 1000 Worten erklären. Oder es in 20 Minuten einfach selber machen. Mit dieser kleinen feinen Übung.

Noch mehr über Circular Thinking lesen?
Dieser Artikel ist Teil einer Sammlung zum Thema Innovationen für die Circular Economy.

Lies mehr über unseren Circular Thinking Ansatz >>>

Design Thinking ist oft wie BMX fahren: man bekommt erst ein Gefühl davon, wenn man mal auf dem Sattel gesessen ist. Man fängt mit Stützrädern an und nur mit viel Praxis und Übung wird man irgendwann zum Profi.

Wie bekommt man also ein Gefühl, wie es ist, so auf dem Sattel zu sitzen? Da helfen keine 1000 geschriebene Worte, noch helfen “How to” Videos mit dem 10 besten Tupps für Design Thinking Einsteiger. Man bekommt dieses Gefühl nur, wenn man – nun ja – sich halt mal auf den Sattel setzt.

Und genau das machen wir hier: Ihr werdet von uns also jetzt ins kalte Design Thinking Wasser geworfen und am Ende der Übung klären wir dann auf, was ihr da eigentlich gemacht habt.

Wir haben dafür die sehr populäre Wallet Übung so umgebaut, dass Du sie hier und jetzt durchlaufen kannst (typischerweise wird die Wallet Übung nämlich immer zu zweit gemacht).

Die Übung dauert ca. 20 Minuten, ihr braucht nichts weiter als euren Bildschirm und eben etwas ungestörte Zeit.

Los geht’s mit der Design Thinking Übung

powered by Typeform

Noch mehr über Design Thinking erfahren?

Dieser Artikel ist Teil des Design Thinking Handbuchs, einer Übersicht über alle wichtigen Themen rund um Design Thinking.

Zum Handbuch >>>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.